Heute gab es Preiselbeer-Camembert-Burger nach BBQ aus Rheinhessen. Ich hab das Video gesehen und wusste sofort, der ist genau nach meinem Geschmack. Also Zutaten besorgt und nachgebastelt. Folgende Zutaten benötigt man, natürlich kann man bei den Zutaten (wie dem Camembert) nach Vorlieben variieren.

  • Burger Buns
  • Pattis (200g argentinischer Angus Beef Burger)
  • Camembert
  • Preiselbeeren
  • Mayonaise
  • Pflücksalat

Den Monolith hab ich für zwei Zonen Grillen vorbereitet, dazu hab ich den Kohlekorb mit dem Trenner genutzt. Für die indirekte Zone hab eine Hälfte des geteilten Deflektorstein eingesetzt, den ich noch in Alu eingewickelt habe. Den Grill hab ich auf etwa 250°C eingeregelt.

Während dessen hab ich für die Burgersoße einen EL Mayonnaise und zwei EL Preiselbeeren genommen und verrührt.

Nach dem der Monolith die 250°C erreicht hat, gingen die zwei Pattis auf die direkte Zone bis sie schön gebräunt waren. Im Anschluss dann in die indirekte Zone, dort wurden sie noch mit ein paar Scheiben Camembert belegt.

Nachdem der Käse geschmolzen ist, ging es schon an das zusammenbauen des Burger. Zuerst etwas von der Burgersoße drauf verteil, dann etwas Salat, dann den Patti mit dem Camembert und darauf noch ein EL Preiselbeeren.

Zum Schluss noch ein Tellerbild vom fertigen Preiselbeer-Camembert-Burger.

Mein Fazit: Schnell gemacht und verdammt lecker.